A

 

  1. Abdulla Kamal. Eins, zwei -wir sind dabei.

  2. Abdullayev Tschingis.Aserbaidschan Land der Feuer.Deutsch-aserbaidschanische Gesellschaft.2006-104s

  3. Abich Hermann. Aus Kaukasischen Landern.-Wien:1896-313s.

  4. Achmedow Tejmur. Nariman Narimanov.-Baku;Jasytschy’1984.

  5. Agajew Emil. Baku.Reisefuhrer.-Moskau;’Raduga-verl.1987-199.

  6. Agajew R.,Grigorjew V. Aserbaidschan.-Moskau;verl. Der Presseagentur Nowosti,1981-87.

  7. Aghayev M.,Suleymanova R. Jahrbuch Aserbaidschanforschung 2007.Beitrage aus Politik,Wirtschaft,Geschichte,Literatur.-Berlin;Verlag dr.Koster.2007-268s.

  8. Alekberli Aziz. Monumente West Aserbaidschans.-Baku;’Nurlan’verl.2007.

  9. Aliew Kamal. Mein Leben in Annenfeld.-Baku;Kapellaus.2004-56s.

  10. Alijew Rustam. Nizami Gandschawi.-Baku;;Jasytchy;1991-113s.

  11. Aliev Rafik.Soft computing eine grundlegende Einfuhrung./R.Aliev,K.Walter Bonfig,F.Aliev. Mit einem vorwort von prof.Lotfi A-Zadeh.-Berlin:Verlag Technik,2000.-448s.

  12. Anar   Das Gesprach der Garderobfrau. Sowjetische Literatur.1963.№3.

  13. Anar.   Das rote Limuzin.  Verschlossen mit sicbernem Schlussel./V.HadjiyevMunchen;2000-161s.

  14. Anar. Der Lift Fahrt vorbei;roman.Berlin;Volk und Weit verl.1979-242s.

  15. Anar. Der sechste Stock eines funfstockigen Hauses.Roman.-Berlin;Fuldaer Verlagsanstalt.1989-228s.

  16. Anar. Ich,du,er und Telefon.(Sowjetische Literatur)1978-№9

  17. Aschug Alesker.Gedichte.Deutsche Nachdichtung von Sepp Osterreicher.-Baku; Aserbaidschanische staatverlag.1972-30s/

  18. Aschug Alesker. Den Elenden verurteilt nicht der Weise.

  19. Asenbauer Haid E. Zum Selbstbestimmungsrecht des armenischen Volkes von Berg-Karabag.-Wien;Braumuller.1993-349s.

  20. Aserbaidschan.Botschaft der Republik Aserbaidschan in Deutschland.-Berlin,2007-104s.

  21. Aserbaidschan Land des Feuers Geschichte und Kultur im Kaukasus.-Berlin:2008.-292s.

  22. Aserbaidschan;Palaste,Turme,Moscheen.-Hanau; verl.Werner Dausier.1980-131s.

  23. Aserbaidschanische sozialistische sowjetrepublik.-Leipzig;1977-75s.

  24. Aserbaidschanisches Volksleben und modernistische Tendenz in den Schauspilen Mirza Fath-Ali Ahundzade’s (1812-1878) von Horst Wilfrid Brands.-Wiesbaden;Otto Harrassowitz verl.1958-81s.

  25. Aus dem Nachfalle des Mirza Schaffi.-Leipzig; 1891.

  26. Ausgewahlte ubersetzte Gedichte von M.H.Schahriar.Ubersetzer Esmail Mietag.-Berlin;’Ute Mietag’,1995-177s.

  27. Ausgewahlte,ubersetzte Gedichte aus Aserwerk von;Ali Aga Wahed.’Wahed’mich zu unreifverkauft.-Berlin;Ute Mietag.1999-260s.

  28. Azerbaidschan jewellery art.Внешторгиздат.1989.

B

 

  1. Babajew Gabib. Samed Wurgun.Multinationale literature der Sowjetunion.1945-1980.-Berlin;Volk und Wissen verl.1981-B.1. 360 s.

  2. Baku und die Wunderreiche halbinsel Apscheron;Reisegeschichte.-Berlin;Aufbau,1979-123s. Bd 48.280s.

  3. Beutel Kamalia.Olpolitik in Aserbaidschan.-Berlin;Wiessenschaftlicher verl.2004-208s.

  4. Brands H. Aserbaidschanische satirische Dichiung im 19 Jahrhundert.’Der Islam’

  5. Brands Horst. Aserbaidschanische volkleben und modernistische tendenz in den schauspielenMirza Fath-Ali Ahundzades (1812-1878). -Wiesbaden,1958. 28 s.

  6. Brennpunkt Sudkaukasus.Aufbruch trotz Krieg,Vertreibung und Willurherrschaft? /Gerhard Mangott(Hrsg)-Wien;Braumuller,1999.-320s.

  7. Bretanizki L.Die Kunst Asebaidschans vom 4 bis zum 18 Jahrhundert.-Leipzig;Kochler & Amelang,1988-239s.

 

D

 

  1. Das Buch des Dede Korkut.Ein Nomadenepos aus turkischer Fruhzeit.Aus dem Odhusischen ubersetzt und erlautert von Joachim Hein.-Zurich;Manesse verl.Manesse Bibliothek der Weltliteratur.1958-367s.

  2. Das Vereinigen. (Das Fantastische werke Sowietische Autorin).Berlin:Volk und welt verlag.1986-150s.

  3. Dede Korkut’s Buch Das Nationalepos Der Oghusen.

  4. Dede Korkut’s Buch.Ministerium fur Kultur.- Anadolu.1995-271s.

  5. Der aserbaidschanische Dialekt von Schahpur von Manutschehr Amirpur.-Ahrandjanr.Phonologie und Morphologie.-Freiburg;Klaus Schwarz verl.1971.

  6. Der Granatapfelbaum.Moderne aserbaidschanische Erzahlungen.-Berlin;Volk und Welt verl.1981-426s.

  7. “Der Granatapfelbaum”-Berlin:Volk und Welt verl.1981-100s.

  8. Der letzte Nacht vorjahrig..Sowjetische Literatur.1969.№12.

  9. Deutinger  Ch. Auswirkungen der erdol-problematik am Kaspischen meer auf der wirtschaftliche komponente einer europaischen sicherheitsarchitektur am beispiel Aserbaidschan:Diplomarbeit.-Weiner Neustadt;2001.-76s.

  10. Die Gedichte von Mirza Schaffi Waseh.Herausgeber S.Suleymanli von aser-schauf deutsch ubersetz von Friedrich von Bodenstedt.-Dusseldorf;1983-150s.

  11. Die schone Mahsati.Ein beitrag zur Geschichte des persischen vierzeilers von Fritz Meier.-Wiesbaden;Franz Steiner verl.GMBH,1963-412s.

  12. Die schone Mahsati.Ein beitrag zur Geschichte des Persischen vierzeilers von Fritz Meier.-Wiesbaden.Franz Steiner verl.GMBH,1963-412s.

  13. Die versteinerte Stadt.Aserbaidschanische Marchen.-Berlin;Volk und Welt verl.1984-196s.

  14. Domdey Gunter. Menschen,Stadte,Freundeslang.-Berlin;Der Kinderbuchverlag.1978-79s.

  

E

 

  1. Einfuhrung in die multinationale Sowjetliteratur./Von einem autorenkollektivunter leitung von W.Beitz.-Leipzig;VEB Bibliogr.inst.1983-403s.

  2. Eltschin. Das weisse Kamel.-Zurich;Unionsverlag.1992-237s.

  3. Eltschin. Mahmud und Marjam. Aus dem Russischen von Ilse Tschortner.-Berlin;Volk und Welt verl.1988-258s.

  4. Emir Pehlivan. Ausdauernd mit moral Leben.

  5. Enderlein Volkmar.Orientalische Kelms.Flachgewebe aus Anatolien,dem Iran und dem Kaukasus.-Berlin;Henschelverlag Kunst und Gesellschaft.175s.

  6. Erdol und Ergas von Plankon bis zur Prpeline.-Leipzig; 1979.

  

F

 

  1. Farbige Gemaldewiedergaben.Michail Hussejnoglu Abdullajew.-Leipzig;Buch und Kunstverl.1958-14s.

  2. Farhad und Schirin.Die Literarische Geschichte  eines Persischen sagenstoffes von Herbert .W,Duda.Gedruckt mit unterstutzung der August stern-stiftung an der Univ.Leipzig und der Deutschen Gesellschaft der Wissenschaften und Kunste fur die Taschechoslowakische Republik.-Leipzig;Otto Harrassowitz.1933-215s.

  3. Fikret Godscha. Das ist die Freiheit, Bruder.

  4. Fremdsprachige Schriftsteller.Herausgegeben von Gerhard Steiner.Wissenschaftliche Redaktion Herbert Greiner-Mai.-Leipzig;VEB Bibliographisches ins-t.1980-735s.

  5. Funfzig Sowjetische Komponisten.Eine Dokumentation von Hannelore Gerlach.-Leipzig-Dresden;Edition Peters.1984-624s.

  6. Foy K. Azerbaidschanische Studien mit einer Charakteristik des Sudturkischen.-MSOS, 1903-1904.

  

H

 

  1. Hanke Sabine. Aserbaidschans Weg zur Marktwirtschaft.-Wien;PETER LANG.1998-279 s.

  2. Hussejnow T. Fatali oder die betrogenen sterne.-Berlin;Volk und Welt verl.1986-370s.

  3. Hussejnow Tschingis. Der Unheilige Mohammed.roman.Volk und Welt verl.-Berlin;1979-290s.

 

I

  1. Ibragimbekov Maksud. Soll er bei uns bleiben.-Berlin;Der Kinderbuch verl.1980-151s.

  2. Ibragimbekow Maksud. Es gab keinen besseren Bruder.Novelle,-Berlin;Volk und Welt verl.1975-115s.

  3.  Ibragimov N.A. Heimat in der Fremde.Der deutsche Einfluss die Entwicklung Aserbaidschans.-Baku;Aserbaidschan verlag.1995-203s.

  4. Ilias Nizami.-Berlin;Ute Mirtag verl.1998-162s.

  5. Iljas ben Jussuf Nisami. Die sieben Prinzessinnen.-Berlin;Rutten&Loening.1982-160s.

J

 

  1. Jahrbuch Aserbaidschanforschung.Politik, Wirtschaft, geschichte undLiteratur.-Berlin;Verl.Dr.Koster.2007-268s.

  2. Jazdani Ahmed. Geteiltes Aserbaidschan.Blick auf ein bedrohtes Volk.-Berlin;Verl.Das Arab.Buch.1993-149s.

  3. Juweliererzeugnisse.Ethnographisches museum der Volker der UdSSR.-Leningrad;Aurora-Kunstverlag.1988-167s.

 

K

 

  1. Kaukasische Teppiche.Aurora Kunstverl.-Leningrad.1984.

  2. Kaukasus,Mittelasien,Nahost-gemeinsame Interessen von EU und Turkei.Bernd Rill,Faruk Sen (Hrsg)-Munchen;Akademie fur Politik und Zeitgeschehen.Hanns-Seidel-Stiftung e V.2001-150s.

  3. Kärim Ali. Ein halb nackter Urmensch.

  4. Kerimov Dshangir. Die demokratie des entwiekelten sozialismus.-Moskau;verl.Progress.1982.

  5. Kunstgewerbe in Azerbaidschan.-Baku; 1967.

L

 

  1. Lexikon Meiers.A-Z in einem band.-Leipzig;VEB Bibliographisches ins-t.1980-105s.

  2. Literaturen der Volker der Sowjetunion.Herausgeber prof.Harri Junger.-Leipzig.VEB  Bibliographisches in-t.1967-439s.

 

M

  

  1. Mamedkulisade Dshalil/Die Toten.-Baku;Jasytshi.1985-144s.

  2. Mamedkulisade Dshalil. Der Briefkasten.

  3. Mariane Gruber,Manfred Muller.Verschlossen mit silbernem schlussel. Literatur aus - Armenien,Aserbaidschan,Georgien,-Munchen;KAPPA,2000-326s.

  4. Meine Fahrt durch Aserbaidschan.1907.-Berlin;Ute Mietag,1998-200s.

  5. Miniatur aus einer Nizami Handschrift. British Museum,dat.16.Yh./Bd.4.2000.

  6. Mossessow P.B. Die Kampfgemeinschaft der aserbaidschanischen Volkes mit der deutschen Arbeiterklasse.-Berlin;Dietz verl.1968-117s.

  7. Mundhenk Johannes. Friedrich Bodenstedt und Mirza Schaffy in der Aserbaidschanischen Literaturwissenschaft.-Hamburg;Helmut Buske verl.1971-108s.

 

N

  1. Nassimi Ausgewahlte gedichte.-Baku;’ЭЛМ’.31s.

  2. Nässimi. Der Mensch ist Gott.

  3. Näbi Chäsri. Die Höhe.

  4. Nizami. Leila und Madschnun.Der berhmteste Lebesroman des Morgenlandes.Erstmales aus dem Persischen verdeutscht und mit einem Nachwort verstehen von Rudolf Gelpke.-Zurich;Manesse verl.Manesse bibliothek der Weltliteratur.1963-340 s.

O

  1. Olpolitik in Azerbaidschan:Politische und wirtschaftliche geschichte nach dem zusammenbrug des UdSSR.-Berlin.

 

P

 

  1. Piezonka Barbara. Ethnisch-territoriale Konflikte in Kaukasien.Eine politisch-geographische Systematisierung.-Baden-Baden;Nomos Verlagsgesellschaft.1995-187 s.

  2. Plluger-Schindlbeck Ingrid. Verwandtschaft,Religion und Geschlecht in Aserbaidschan.B.8.-Wiesbaden;Reichert verl.2005.-208 s.

 

R

  1. Rafig Tagh. Der Verrückte.

  2. Rassul Rsa. Du sagst.

  3. Reinert Benedikt. Hagani als Dichter.Poetische Logik und Phantasie.-Berlin-New York;Walter de gruyter.1972-120 s

 

S

.

  1. Sabir Ali Akbar. Hop-hop Nameh’-Berlin;Ute Mietag.1999-184 s.

  2. Sabir Azeri. Der grüne Duft der Wiesen.

  3. Sadychow Murtus.M.F.Achundow.-Baku;Jasytschy.1987 s

  4. Sämädoglu Jussif. Der kalte Stein.  

  5. Sämädoglu Waghif. Das ist keine Liebe.

  6. Schneeglockchen.Erzahlingen aus der Sowjetunion.-Berlin;Der Kinderbuch verlag.1985-118 s.

  7. Sigrig Neef. Handbuch der russischen und sowjetischen Oper.-Berlin;Henschelverlag Kunst und Gesellschaft.1985-760 s. 

  8. Sonmaz Isig.Untersuchungen zu den aserbaidschanischen Dialekten von Garadag,Mugan und Zancan,-Gottingen;Pontus verl.1998-343 s.

 

U

 

  1. Unveroffentliche Azeri Gedichte von Mirsa Ali Modschus Schabessari.Ubersetzer;E.Mietag.-Berlin;Ute Mietag;1999-405s.

  2. Utopia.Zum Dokumentarischen in der Kaukasischen Fotografie.-Berlin;Ins-t fur Auslandsbeziehungen.2005-127s.

 

V

 

  1. Vambery Hermann.Das Furkenvolk.-Leipzig;1885.

 

W

 

  1. Wahabzade B. ‘Aus Karabag die Melodie…’-Istanbul-Berlin;Turk dunyasi arastirmalari vakfi.1990-180s.

  2. Wahabzade Bachtiyar. Echo.

  3. Wurqun S. Azərbaidshan. “Khazar Vew”. –2000. – № 87. – s. 15

  4. Wurqun S. Ich eile nicht... 

Z

 

  1. Zum Musikschaffen in der Sowjetunion.(1960-75).Von Hannolore Gerlach.-Berlin;Kulturbund der DDR.1977-145s.

  2. Zwischen Hakenkreuz und Sowjetstern.Der Nationalismus der Sowjetischen Orientvolker im Zweiten Weltkrieg./Herausgeber K.D.Bracher und H-Adolf Jacobsen./-Dusseldorf;Droste verlag.1971-256 s.